Kinder gesund bewegen 2.0

Was ist Kinder gesund bewegen 2.0?

 

Bewegung und Sport halten unsere Kinder körperlich und geistig fit. Es ist wichtig, die Weichen für ein körperlich aktives Leben möglichst früh zu stellen. Daher setzt das Programm Kinder gesund bewegen 2.0 bei den Jüngsten im Kindergarten und in der Volksschule an. Kinder gesund bewegen 2.0 ist die Fortführung der Initiativen Kinder gesund bewegen (seit 2009) und Tägliche Bewegungs- und Sporteinheit (seit 2016).

Das Programm will mehr Bewegung und Sport in den Alltag von Kindergarten- und Volksschulkindern bringen. Finanziert wird Kinder gesund bewegen 2.0 weiterhin vom Sportministerium, sowie der Bundes-Sportförderung. Die Umsetzung wird durch unseren Sport-Dachverband ASVÖ sichergestellt. Die übergeordneten Aktivitäten werden durch die Fit Sport Austria, die gemeinsame GmbH der Sport-Dachverbände, koordiniert.

Im Vordergrund stehen bedarfsorientierte Kooperationen zwischen Bildungseinrichtungen und Sportvereinen zum beiderseitigen Vorteil. Dabei profitieren Bildungseinrichtungen von qualitativ hochwertigen Bewegungsangeboten unseres Sportvereins profitieren von der Möglichkeit der langfristigen Kooperation. Darüber hinaus besteht mit der Schaffung neuer Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, Kinder an den Sportverein zu binden.

Wie erfolgt die Umsetzung?

Generell gilt: Allen Kindern wird die kostenlose Teilnahme an altersgerechten, vielfältigen und freudvollen Bewegungsangeboten ermöglicht. Die zielgerichtete Umsetzung basiert auf einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit von Sportorganisationen und Bildungseinrichtungen, welche mit einer Kooperationsvereinbarung schriftlich unterzeichnet wird. Wichtig ist auch, dass die Bildungseinrichtung Bewegungsförderung ganzheitlich am Standort integriert und die Angebote der Sportorganisation aktiv an Eltern und Kinder kommuniziert.

Welche bewegungsfördernde Einheiten können umgesetzt werden?

  • Bewegungseinheiten in einer Gruppe bzw. Klasse
  • Bewegungsfeste – im Anschluss an Bewegungseinheiten
  • Informationsmaßnahmen – z.B. PädagogInnen-Information (max. 2)
  • Feriencamps – im Volksschulbereich im Anschluss an Bewegungseinheiten

Kinder gesund bewegen baut auf die langjährige Erfahrung der Sport-Dachverbände im Bereich der Bewegungsförderung von Kindern. Dabei bringen ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION ihre jeweiligen Bewegungsprogramme für Kinder, “Hopsi Hopper“, “Richtig Fit” und “UGOTCHI“, in das gemeinsame Programm ein.

Näher Infos findest du hier: Kinder gesund bewegen 2.0